Wählen Sie Ihr Anlegerprofil:

Dieser Inhalt ist nur für Anleger mit folgendem Profil bestimmt: Finanzintermediär und Institutioneller Investor und Privatanleger

Verantwortungsvolles Investieren

Stimmrechtsvertretung

Dezember 2018

Stimmrechte werden systematisch für alle Investmentfonds ausgeübt, die von Unternehmen von Pictet Asset Management verwaltet werden.

Richtlinien für die Stimmrechtsvertretung

Unsere Richtlinien beruhen auf allgemein anerkannten Best-Practice-Standards für Corporate Governance, unter anderem für die Vergütung von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung, Risikomanagement und Rechte der Aktionäre.

Die langfristigen Interessen der Aktionäre stehen an oberster Stelle. Wir unterstützen daher nicht immer die Geschäftsleitung der Portfoliounternehmen und stimmen mitunter auch gegen deren Beschlussanträge. Zwecks Ausübung der Stimmrechte im Rahmen der Stimmrechtsvertretung nimmt Pictet Asset Management die Dienste eines Spezialisten in Anspruch, dessen Expertise und internationale Erfahrung uns die Möglichkeit gibt, auf allen Gesellschafterversammlungen weltweit abzustimmen. Die geltenden Richtlinien für die Ausübung der Stimmrechte finden Sie hier:

Internationale Unternehmen

US-Unternehmen

Im März 2019 haben wir unsere Richtlinien zur Stimmrechtsvertretung für Unternehmen angepasst, bei denen der Gründer oder eine Familie Mehrheitsaktionär ist, d.h. mehr als 30% der Kapitalanteile oder Stimmrechte kontrolliert. Auf solche Unternehmen entfallen rund 10% unseres Gesamtbestands. Bei diesen Unternehmen wenden wir einen niedrigeren Schwellenwert für die Unabhängigkeit des Vorstands an, um den Gegebenheiten ihrer Eigentumsstruktur Rechnung zu tragen. Während wir typischerweise verlangen würden, dass eine Mehrheit der Vorstandsmitglieder unabhängig vom Management oder von Referenzaktionären ist, verlangen wir für familiengeführte Unternehmen, dass nur 33% unabhängig sind (sofern in dem Land, in dem das Unternehmen notiert ist, keine strengeren Regeln gelten).

Bei welchen Konten und Wertpapieren eine Stimmabgabe im Rahmen einer Stimmrechtsvertretung erfolgt, richtet sich nach folgenden Grundsätzen:

  1. Bei aktiv verwalteten Fonds sind wir bestrebt, bei 100% der Beteiligungen abzustimmen.
  2. Bei passiven Strategien sind wir bestrebt, bei 100% der Beteiligungen im Rahmen von Schweizer Index-Strategien bzw. bei 80% des verwalteten Vermögens im Zusammenhang mit sonstigen Index-Strategien abzustimmen. Welche Beteiligungen bei der Grenze von 80% berücksichtigt werden, wird einmal im Jahr festgelegt. Bei wesentlichen Abweichungen sind jedoch häufigere Anpassungen möglich. Aus Liquiditätsgründen werden Stimmrechte nicht an Märkten ausgeübt, an denen Wertpapiere für den Handel gesperrt sind. 
  3. Bei Spezialfonds, einschließlich Mandate und fremde Investmentfonds, die von Pictet Asset Management verwaltet werden, haben Kunden, die die Ausübung der Stimmrechte an uns übertragen, die Wahl zwischen den Richtlinien von Pictet Asset Management oder ihren eigenen Richtlinien für die Ausübung der Stimmrechte. 

Bei Portfolios, die an fremde Vermögensverwalter und externe Fonds übertragen werden, in die wir im Namen unserer Kunden investieren, erwarten wir, dass die Fondsmanager die Stimmrechte nach ihren eigenen Richtlinien ausüben und den betreffenden Unternehmen von Pictet Asset Management darüber Bericht erstatten.

Statistiken zur Stimmrechtsvertretung 2018

Übersicht der Statistiken zur Stimmrechtsvertretung durch Pictet Asset Management.

2018 hat Pictet Asset Management auf 3.136 Hauptversammlungen abgestimmt. Wir haben auf 1.480 Versammlungen gegen mindestens einen Beschluss gestimmt (oder uns der Stimme enthalten), und auf 267 Versammlungen waren wir aus technischen Gründen nicht in der Lage, unsere Stimme abzugeben.

Aufschlüsselung der Versammlungen mit Möglichkeit zur Stimmabgabe 
Aufschlüsselung der Versammlungen mit Möglichkeit zur Stimmabgabe
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018

Von 36.447 Beschlüssen stimmten wir bei 3.469 Beschlussfassungspunkten gegen die Anträge der Geschäftsleitung (9%) und bei 33.011 (91%) Beschlussfassungspunkten für die Anträge der Geschäftsleitung. 

Aufschlüsselung der abstimmungspflichtigen Beschlussfassungspunkte 
Aufschlüsselung der abstimmungspflichtigen Beschlussfassungspunkte
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018

Wir stimmten gegen die Geschäftsleitung bei Beschlüssen, die im Wesentlichen die Ernennungen von Verwaltungsratsmitgliedern (44%), die Vergütung der Geschäftsleitung (24%), Routinebelange wie die Genehmigung von Abschlüssen und Prüfern (15%) und andere Beschlüsse wie die Genehmigung von Aktienemissionen (13%) betrafen. 

 

 Aufschlüsselung der Stimmen gegen die Anträge der Geschäftsleitung nach Art des Antrags (ohne Aktionärsbeschlüsse)
 Aufschlüsselung der Stimmen gegen die Anträge der Geschäftsleitung nach Art des Antrags
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018

Wir unterstützten 571 Aktionärsbeschlüsse, d. h. 62% von 916 Anträgen.

Aufschlüsselung der Aktionärsbeschlüsse
Aufschlüsselung der Aktionärsbeschlüsse
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018

Die wichtigsten Kategorien von Aktionärsbeschlüssen, die wir unterstützten, betrafen die Ernennung von Verwaltungsratsmitgliedern (52%), Routinegeschäfte wie Anträge auf einen unabhängigen Vorstandsvorsitzenden (12%) und andere Beschlüsse im Zusammenhang mit der Corporate Governance (11%).

 

Kategorien von Aktionärsbeschlüssen, die wir unterstützten
Kategorien von Aktionärsbeschlüssen, die wir unterstützten
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018

Im Jahr 2018 haben wir bei 133 Beschlüssen von den Empfehlungen Dritter abgewichen. Die Hauptkategorien, von denen wir abgewichen sind, betrafen die Ernennung von Direktoren, die Vergütung von Führungskräften und andere routinemässige Beschlüsse wie die Wahl von Mitgliedern des Vergütungsausschusses oder die Ratifizierung durch den Rechnungsprüfer.

Aufschlüsselung der Abweichungen von den Richtlinien für die Ausübung des Stimmrechts
Aufschlüsselung der Abweichungen von den Richtlinien für die Ausübung des Stimmrechts
Quelle: ISS; Pictet Asset Management – Dezember 2018