I am Article Layout

Nachhaltigkeit bei Pictet Asset Management

Ein verantwortungsvolles Unternehmen, das zu einer robusteren und nachhaltigeren Wirtschaft beiträgt

Unser Ziel Wir möchten verantwortungsvolle Partnerschaften mit unseren Kunden, Kollegen, Gemeinschaften und den Unternehmen, in die wir investieren, aufbauen.

Pictet Asset Management ist Teil der Pictet-Gruppe, die seit mehr als 200 Jahren besteht. Im gesamten Unternehmen bestimmt Verantwortung gegenüber gegenwärtigen und zukünftigen Generationen, der Realwirtschaft und der Welt allgemein unser Tun.
Die Leitsätze der Pictet-Gruppe
PictetGroup_values.jpg

Unsere Leitsätze gelten für jeden in der Pictet-Gruppe. Alle Beschäftigten von Pictet werden anhand dieser Grundsätze beurteilt.

Unser Verantwortungsbewusstsein spiegelt sich in unserem Engagement wider, unseren ökologischen Fussabdruck zu verkleinern, die Entwicklung und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter zu fördern und durch philanthropische Aktivitäten Projekte zu unterstützen.

Verringerung unseres ökologischen Fussabdrucks

Neben unseren Bemühungen zur Umsetzung der globalen Agenda für Klimamassnahmen und zur Aufklärung der Investoren über das Management von Umweltrisiken in ihrem Portfolio setzen wir uns auch dafür ein, unsere Auswirkungen auf die Umwelt so weit wie möglich zu reduzieren.

Wir unternehmen Schritte, um unseren CO2-Fussabdruck zu verringern, indem wir die modernste Gebäudetechnologie in unserem Genfer Hauptsitz einsetzen, jeden Aspekt unserer Tätigkeit überprüfen und die ökologischen Auswirkungen unserer Infrastruktur und Mitarbeitermobilität reduzieren. 

Einige unserer jüngsten Initiativen

Lesen Sie hier mehr über unseren Umweltansatz.

GENEVA-Bee-Hive-9009_1.jpg

2018 haben wir Bienenstöcke auf dem Dach unserer Genfer Zentrale aufgestellt. Die Beschäftigten kümmern sich um die Bienenstöcke, ernten Honig und lernen die Grundlagen der Bienenzucht. Durch die Förderung dieser Initiative und den Verkauf des Honigs im Unternehmen sensibilisieren wir die Mitarbeiter für den Rückgang der Bienenpopulationen und die Bedrohung der biologischen Vielfalt. 

Aktive Interaktion mit unseren Mitarbeitern, Gemeinschaften und der breiteren Öffentlichkeit

Mit unseren Initiativen möchten wir einen tatkräftigen Beitrag zu ökologischen und sozialen Themen leisten, um langfristig etwas zu bewirken. 

Philanthropisches Engagement hat bei uns Tradition

Unser Planet ist gefährdet und die negativen Seiten der Globalisierung treten immer deutlicher zutage. Wir müssen alles dafür tun, um dieser Entwicklung gegenzusteuern, zum Wohl unserer Gesellschaft und der zukünftigen Generationen. Die Pictet Group Foundation setzt die Tradition der philanthropischen Arbeit der Teilhaber von Pictet in den Bereichen medizinische Forschung, Kultur, soziale und humanitäre Zwecke fort. Das Engagement wird künftig noch stärker sein, wir möchten insbesondere einen Beitrag für die Bewältigung der sozialen Herausforderungen und für den Schutz der Umwelt leisten.

Erfahren Sie mehr über die Pictet Group Foundation

 

Vielfalt und Integration

Wir sind ein aufgeschlossenes Unternehmen ohne Vorurteile. Uns ist es wichtig, eine Kultur zu schaffen, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, sich zu entwickeln und ihr Potenzial zu entfalten. Wir haben eine vielfältige Belegschaft, die durch Integration geprägt ist, und darüber hinaus Partnerschaften mit Organisationen aufgebaut, die den Beschäftigten helfen, ihr Privat- und Berufsleben in Einklang zu bringen, sich gemeinnützig zu engagieren und einen Beitrag für Verbesserungen in den Bereichen sozioökonomische Mobilität, Vertretung von Minderheiten und Geschlechtervielfalt zu leisten.

Erfahren Sie mehr über Vielfalt und Integration bei Pictet Asset Management

 

Prix Pictet

Im Jahr 2008 lancierten die Teilhaber der Pictet-Gruppe den Prix Pictet, um durch Fotografie die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zu lenken und Massnahmen für eine bessere Welt anzuregen. Der Prix Pictet konzentriert sich seit jeher auf Umweltthemen, angefangen bei Water, gefolgt von Earth, Growth, Power, Consumption, Disorder, Space, Hope und Fire.

Erfahren Sie mehr über den Prix Pictet

Prix Pictet
PrixPictet_hope_202011.jpg

Die von der Elfenbeinküste stammende Fotografin Joana Choumali nahm am 13. November 2019 während einer feierlichen Zeremonie im Victoria and Albert Museum den achten Prix Pictet für ihre Fotoreihe Ça va aller entgegen. Foto: Georgia Metaxas für die Pictet-Gruppe